Christina Achner

Geschäftsführender 2. Vorstand der istob-Management-Akademie; 
Ausbilderin für das Institut „ich schaff’s“; Lehrtrainerin der istob-Management-Akademie.
Schwerpunkte: Systemisch-lösungsfokussierte Beratung und Coaching für persönliche und professionelle Orientierung, zu Führungs-, Karriere- und Kommunikationsanliegen sowie Teamentwicklung und Moderation.

Siang Be

Dipl.-Soziologe, Systemischer Therapeut, Coach, Supervisor, Organisationsberater und Trainer. Er leitet das Systemische Institut für Achtsamkeit (SIA) in Berlin und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Ausbildung von Systemischen Therapeutinnen/Therapeuten, Beraterinnen/Beratern, Supervisorinnen/Supervisoren und Coaches an Weiterbildungsinstituten in Deutschland, in der Schweiz und in Indonesien. In eigener Praxis ist er vor allem als Paar-/Sexualtherapeut, Supervisor und Coach tätig. Siang Be ist Trainer für Beratung und Konfliktmanagement im interkulturellen Kontext.

Dr. Reinhard Billmeier

Coach und Coach-Ausbilder, Lehrer für Achtsamkeit und Meditation, Supervisor (DGSv), Gestalttherapeut, Managementberater: starke emotionale Belastung, Krisen- und Konfliktsituationen, Werte und Sinnfragen.

 

Mohammed El Hachimi

Psychotherapeut (IFW/SG/ECP), Lehrender Supervisor und Lehrtherapeut (IF Weinheim und SG), Systemische Therapie und Beratung, Coaching, langjährige Praxis mit unterschiedlichen Organisationsformen und interkulturellen Systemen, Entwicklungshilfe und freie Wirtschaft, Berater unterschiedlicher Profit- und Not-Profit-Firmen und Organisationen, in Bergisch Gladbach, Berlin und Zürich international tätig.

Cornelia Fisch

Dipl.-Gesangslehrerin, Opernsängerin, Mitbegründerin des Singkulturhauses AlmaViva in Soest, Chorleiterin, Stimmcoach für die Sprechstimme, Praxis für Körperarbeit ( Grinberg-Methode). Die Verbindung von Körper, Stimme und persönlichem Ausdruck ist einer der Schwerpunkte ihrer Arbeit.

Heike Hoppe

Dipl.-Verwaltungswirtin, seit 1986 in unterschiedlichen Bereichen der niedersächsischen Polizei tätig, zuletzt Fortbildungsdozentin an der Polizeiakademie Niedersachsen (bis 2003). Ausbildungen in Coaching, Supervision (DAA), Stressbewältigung (SBE), Weiterbildungsstudium der Arbeitswissenschaften (Uni Hannover). Seit 1998 selbstständig tätig.

Sabine Kirschnick-Tänzer

Fachärztin für Allgemeinpsychiatrie und Psychotherapie, Systemische Therapie und Beratung, Oberärztin an der Klinik für Allgemeinpsychiatrie und Psychotherapie KRH Psychiatrie Wunstorf, stationäre und ambulante Psychiatrie, SYMPA-Projektkoordinatorin, Einzel- und Teamsupervision in unterschiedlichen Bereichen – stationäre und ambulante Psychiatrie/Psychotherapie/Systemische Traumatherapie.

Dr. phil. Rudolf Klein

Dipl.-Sozialpädagoge und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Lehrtherapeut und Lehrender Supervisor SG, ist in freier Praxis als systemischer Therapeut und Supervisor tätig. Weiterbildungen in EMDR und PEP (Prozessorientierte Embodimentfokussierte Psychologie nach Bohne), Arbeits- und Interessenschwerpunkte: Beratung und Therapie bei süchtigem Trinken, Arbeit mit Aufstellungsmethoden, Supervision in unterschiedlichen Kontexten, theoretische Grundlagen.

Dr. Reinhard Krüger

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin in eigener Praxis. Seit 40 Jahren Lehrtherapeut und Supervisor des Moreno-Instituts Edenkoben/Überlingen, Mitbegründer der „Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie“. Fortbildungen in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und Psychodrama für die Ärztekammer Niedersachsen.

 

Johannes Lauterbach

Jg. 1959, war mehr als 20 Jahre Radiomoderator beim SFB und rbb. Als Entspannungs- und Stimmcoach bietet er heute Seminare für Gruppen und Beratung von Einzelpersonen an. Arbeitsschwerpunkte: Entspannungstechniken und Meditationspraxis, Mental- und Auftrittscoaching, Stimmtraining und Selbsterfahrung über die Stimme. Er hat mehrere Entspannungs-CDs veröffentlicht.

Peter Luitjens

Dipl.-Pädagoge, Systemischer Therapeut und Supervisor (SG), Systemischer Kinder- und Jugendlichentherapeut, Systemischer Lehrtherapeut (SG), Yogalehrer.

Anke Nottelmann

Dipl.-Psychologin, Traumatherapeutin, Systemische Supervisorin. Seit 1995 in eigener Praxis tätig mit dem Behandlungsschwerpunkt von Traumafolgestörungen, Ausbilderin und Supervisorin für systemische Traumatherapie und Traumapädagogik.

Stefan Pohl

Dipl.-Psychologe, Approbierter Psychotherapeut und Systemischer Familientherapeut (SG), Arbeitsfelder: Nach Tätigkeiten in der ambulanten Suchthilfe und der stationären Psychiatrie seit 11 Jahren im Sozialpsychiatrischen Dienst für Kinder- und Jugendliche und deren Familien der Region Hannover aktiv.

Claus Roeske

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Dipl.-Musiktherapeut, Systemischer Therapeut (SG), eigene Praxis und Lehrtätigkeit, Supervisor (DGSv), Lehrender Supervisor (SG), Veröffentlichungen zu systemischer Musiktherapie.

Detlef Scholz

Dr. phil., Studium der Mathematik und Physik, Systemischer Therapeut (SG), Medienpädagoge, Leiter des Kompetenzzentrums und der Beratungsstelle für exzessive Mediennutzung und Medienabhängigkeit der Ev. Suchtkrankenhilfe in Mecklenburg-Vorpommern

Susanne Steinmüller

Dipl.-Sozialpädagogin, Dipl.-Theologin, Systemische Familientherapeutin (SG).

Andrea Strodtmann

Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin und Supervisorin DGSV, Trainerin für Konfliktmanagement im Profit- und Non-Profit-Bereich.

Jutta Talley

Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Systemische Therapeutin (SG), Systemische Supervisorin i.A., freiberuflich aktiv in Stimmtherapie, Stimm- und Sprechtraining, Systemische Kommunikationsberatung: Einzelarbeit und Workshops für Privatpersonen und Unternehmen.

Hilde Weeg

Logopädin, Linguistin, Radiojournalistin, Systemische Beraterin (ABIS-Institut Leipzig, SG-zertifiziert). Seit 1998 neben der journalistischen Arbeit tätig als Kommunikationsberaterin in Einzelcoachings, Workshops und Seminaren rund um Medien, Stimme und öffentliche Kommunikation; Dozentin an der Universität Jena für Journalismus. Nach Stationen in Erlangen, Frankfurt, München und Jena seit 2015 in Hannover.

Irene Wied

lebt seit knapp 30 Jahren in Chile, geboren in Hamburg, schon früh als Exportkauffrau mit dem Ausland beschäftigt und ständig mit Fernweh. Nach dem Auswandern Aufbau einer Groß-Imkerei in Chile, Ausbildung zur Apitherapeutin und zum professionellen Coach. Seit 2002 eigene Praxis in Chile. Sie hat Denk- und Arbeitsansätze, die sie in Deutschland gelernt hat (z.B. Systemische Ansätze, Gesundheitscoaching), in ihre Beratungspraxis dort eingeführt.