Selbsterfahrungsseminar: Logosynthese und Aufstellungsarbeit / 15. – 16. APR 2021

Vieles, was uns stresst, belastet oder blockiert, wird durch die Art, wie wir denken und fühlen, verstärkt oder ausgelöst, wobei die Auslöser belastender Gedanken und Gefühle oft unbewusst und auf von alten gespeicherten Erfahrungen basieren – Angst, Wut, Hoffnungslosigkeit oder übertriebene Sorgen.

Logosynthese ist eine neue, schnell wirksame Methode, die sanft mit Hilfe von drei präzise formulierten Sätzen emotionale Belastungen, quälende Erinnerungen, negative Vorstellungen und Überzeugungen entkräften können. Die Sätze wirken befreiend. Logosynthese eignet sich auch zum Selbstcoaching und kann sehr gut zur wirksamen Stressbewältigung eingesetzt werden.

Die Methode wurde von dem Schweizer Psychotherapeuten Dr. Willem Lammers, entwickelt. Sie enthält Elemente unter anderem aus Hypnotherapie, Transaktionsanalyse, Aufstellungsarbeit und Energiepsychologie. Sie unterstützt Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung.
Logosynthese wird inzwischen weltweit in Beratung und Therapie, Coaching und Mind Body Medizin u.a. angewandt.

Leitung:        Johannes Lauterbach

                         Dr. Matthias Lauterbach


Date

Apr 15 2021

Cost

320.00€

Teilnahmeanfrage


Gründungsmitglied der Systemischen Gesellschaft

Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung

Leisewitzstr. 26
30175 Hannover
Tel.: 0511 – 790 90 561
Fax : 03212 – 132 36 93
buero@nis-hannover.de
www.nis-hannover.de