EXTRA

Neue Autorität

Präsenz, gewaltloser Widerstand, Neue Autorität oder das Geheimnis starker Eltern – die Ideen und Konzepte im Umgang mit besonders herausforderndem Verhalten von Kindern und Jugendlichen haben sich nach nunmehr fast 20 Jahren praktischer Erfahrungen in vielen Kontexten bewährt. Ob in vielen Familien, in Kindertageseinrichtungen, in der Schule oder auch in stationären oder teilstationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sind sie (fast) nicht mehr wegzudenken.

Auf der Grundlage der Ideen des gewaltlosen Widerstandes nach M. Ghandi und M.L. King entwickelten Haim Omer und Arist von Schlippe ein Modell des gewaltlosen Widerstandes in der Erziehung. In diesem Modell werden Eltern und Pädagogen darin unterstützt, wieder handlungsfähig zu werden und ihre Stärke für die (Wieder-) Herstellung einer tragfähigen, vertrauensvollen Beziehung zum Kind einzusetzen. So gesehen, gewinnen die Erwachsenen ihre verantwortliche „Stimme“ zurück und können mit einer anderen Form der Autorität auch in turbulenten Zeiten stabile, verlässliche Wegbegleiter der Kinder bleiben.

 

Leitung: Ilke Crone

Lehrende für systemische Therapie und Supervision (SG/ DGSF) am Bremer Institut für systemische Therapie und Supervision, Systemischer Elterncoach (IFW), in eigener Praxis als systemische Beraterin, Therapeutin und Supervisorin seit 1997.

Wunstorfer Straße 14, 30453 Hannover

15,- €

Meld dich für einen der kommenden Termine an:

Keine Veranstaltung gefunden!

Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 511 790 90 561
buero@nis-hannover.de

Wir helfen Ihnen bei allgemeinen Fragen und Rückfragen zu den Seminaren gerne weiter. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Gründungsmitglied der Systemischen Gesellschaft

Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung

Leisewitzstr. 26
30175 Hannover
Tel.: 0511 – 790 90 561
Fax : 03212 – 132 36 93
buero@nis-hannover.de
www.nis-hannover.de